23.05.2022

Abschlussprüfungen an der Christophorus-Schule

 

Am 23. Mai war der Startschuss für 17 Neuntklässler. Die Abschlussprüfungen haben begonnen. Zunächst zeigten die Schüler und Schülerinnen ihr Können in Kochen und Werken, ehe nach den Pfingstferien die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und dem Fächerverbund GSE, NT und BLO beginnen. Fünf der Abschlussschüler und -schülerinnen haben sich für den Abschluss im Bildungsgang Lernen entschieden, der Rest für die Abschlussprüfung der Mittelschule. Die Christophorus Schule wünscht allen gute Nerven und viel Erfolg.

18.05.2022

Eine neue Welt entdecken

Am 18.05.2022 besuchte die Klasse 7/8/9 den Tag der offenen Tür der Berufsschule St. Erhard in Plattling. In einem gut getakteten Plan konnten die Schüler einen Einblick in die verschiedenen Fachbereiche erhalten. Sehr interessiert zeigten sich die Schüler an der Friseurabteilung und an der Gastronomieabteilung. Die Schüler beeindruckte auch der direkte Vergleich des Gewichts in der Metallabteilung zwischen einem Würfel Stahl und einem gleichgroßen Würfel Aluminium. Ebenfalls auf großes Interesse stieß bei den Schülern die Farbabteilung. Hier konnten sie ihre Fähigkeiten beim Benutzen einer Airbrush-Pistole testen. Bei so einem abwechslungsreichen Programm kam eine Pause an dem vorzüglichen Kiosk auf dem Schulgelände gerade recht. Am Ende dieses aufschlussreichen Tages konnten die Schüler viele neue Impressionen der Berufswelt mit nach Hause nehmen.

23.05.2022

Urkundenverleihung Herzogstadtlauf

Im Rahmen einer kleinen Feier wurden den teilnehmenden Schülern des Herzogstadtlaufs feierlich die Teilnahmeurkunden von Herrn Weindl verliehen. Unter großen Applaus der teilnehmenden Klassen wurde den Schülern nach einer kleinen Ansprache die Urkunde verliehen. Daneben gab es für jeden Teilnehmer auch ein Eis zur Belohnung. Die Läufer und viele andere Schüler schworen im nächsten Jahr wieder mitzulaufen.

 

 

21.05.2022

Herzogstadtlauf so beliebt wie noch nie in der Christophorus-Schule

Am 21.05.2022 fand der diesjährige Herzogstadtlauf in Straubing mit so vielen Schülern der Christophorus-Schule wie noch nie statt. Nach Jahren der Covid-19 Pandemie stellte dieses Ereignis die perfekte Gelegenheit dar, sich wieder ein wenig außerhalb der eigenen vier Wände bewegen zu können. Organisiert von Herrn Josef Weindl, Mitglied der erweiterten Schulleitung, zeigte sich fast ein Viertel der Schülerschaft der Christophorus-Schule Straubing bereit bei der Laufveranstaltung mitzumachen. Es konnten sich alle Altersgruppen der Schülerschaft ab Klasse 2 bis hin zur 9 Jahrgangsstufe für diese Veranstaltung begeistern. Bereits im März wurde wöchentlich ein Training im Umfeld der Schule abgehalten, um die Kondition der Schüler zu trainieren. Auch für die Klassenmitglieder, die nicht an der Laufveranstaltung teilnahmen, war das die perfekte Gelegenheit, durch das Training in der Schule etwas mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Sie absolvierten die Trainingsrunden in ihrem eigenen Tempo. Ein nicht ganz ungewollter Nebeneffekt stellte natürlich auch die Unterstützung des schulischen Lernens durch mehr Sport dar. Darüber hinaus stärkten diese Veranstaltungen auch den wichtigen pädagogischen Bezug zwischen Lehrkräften und Schülern.

Am Samstag, den 21.5.2022 war es dann so weit. Bei sehr schönem Sommerwetter konnten unsere Schüler endlich an den Start gehen und ihr Können beweisen. Unterstützt wurden die Läufer durch die Vorsitzende des Fördervereins der Christophorus-Schule, vielen Mitgliedern des Digitalisierungsteams und Angestellten der Stadt Straubing am Wegesrand durch Zurufe, Anfeuerung, Applaus und durch aufmunternde Plakate. Bei diesen perfekten Voraussetzungen war klar, dass unsere Schüler beim 2 km-Hausladen-Inklusionslauf alles gaben. 
Der schnellste Schüler, Junior Salimo, konnte die Strecke in unglaublichen 8 Minuten und 54 Sekunden bewältigen und damit als fünftschnellster männlicher Läufer in das Ziel gelangen. Unser schnellstes Mädchen, Lemyra Weindler, lief die zwei Kilometer lange Strecke in starken 10 Minuten und 20 Sekunden und errang mit diesem Ergebnis auf einen hervorragenden vierten Platz. Erschöpft nach dieser Anstrengung haben sich alle Athleten ein Getränk am Ziel redlich verdient. Nach dem Rennen war unseren Schülern eins sicher: Im nächsten Jahr wird der Sprung auf das Treppchen geschafft!

09.05.2022

Gewinnerin der Tombola

Der Förderverein Eltern der Christophorus-Schule konnte endlich wieder seinen Losverkauf mit Tombola abhalten. Der diesjährige Tombola-Hauptgewinn war ein Alu-Scooter. Herr Weindl, Mitglied der Schulleitung und des Fördervereins, hat als "Glücksfee" die Gewinnerin Angelina gezogen. Der Losverkauf war trotz des schlechten Wetters erfolgreich und so konnte die Kasse des Fördervereins der Christophorus-Schule mit 1300 Euro wieder etwas aufgebessert werden.

Der Förderverein unterstützt Schule, Schülerinnen und Schüler in vielerlei Hinsicht. Beispielsweise werden so die wöchentlich stattfindenden Trommelstunden finanziert. Um dieses musikalische Angebot für die Schülerinnen und Schüler weiter stemmen zu können suchen wir dringend finanzielle Unterstützung.  

Spendenkonto

Förderverein des SFZ Straubing

Sparkasse Niederbayern Mitte

IBAN DE33 7425 0000 0000 0112 13

 

27.04.2022

Corona-Schutzmaßnahmen ab 02.05.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

bitte beachten Sie das Informationsschreiben des Kultusministeriums zu den gültigen Schutzmaßnahmen ab dem 02.05.2022

Elterninformation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 430.7 KB
Überblick über Hygieneempfehlungen an Sc
Adobe Acrobat Dokument 503.6 KB

31.03.2022

Corona-Schutzmaßnahmen ab 03.04.2022

Elterninformationsschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 439.2 KB

28.03.2022

Fit for fun

Die Schüler der Klasse 7/8/9 bereiten sich für den Herzogstadtlauf vor. Bei schönem Wetter joggten die Schüler über eine Distanz von fast 3 km im Umkreis der Schule. Natürlich ist es nicht leicht nach der Winterpause die Kondition für so einen Lauf aufzubringen. Aber beherzt gelang es den Schülern die letzten Meter zur Schule zurückzulegen.
Wieder in der Schule waren die Schüler erschöpft und gut gelaunt durch die Bewegung. Nach den entsprechenden Dehnübungen sagten die Schüler gleich, dass sie nächste Woche wieder laufen wollten. Bei diesem Vorbild schlossen sich gleich noch die Schüler der Klasse 5 der Laufgruppe an. 

18.03.2022

Maskenpflicht - erste Lockerung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

bitte beachten Sie das Informationsschreiben des Kultusministeriums zur Lockerung der Maskenpflicht.

Elterninformationsschreiben_Maskenpflich
Adobe Acrobat Dokument 492.0 KB

07.02.2022

Betriebsbesichtigung digital

In einer Projektwoche im Januar 2020 konnte die Klasse 7/8/9 verschiedene Ausbildungsberufe und Betriebe mit Hilfe modernster Technik kennenlernen. Mit Unterstützung des Teams "Dein erster Tag" haben die Schüler 3D-Brillen mit entsprechenden Filmen zu Berufen wie Straßenbauer, Lagerlogistiker oder Bäcker erhalten. Besonders in der Corona-Pandemie ist so ein erstes Kennenlernen von Berufen sehr sinnvoll, da auf körperliche Nähe verzichtet werden kann. Außerdem ermöglicht es den Schülern neue technische Kompetenzen zu entwickeln und zu erweitern. Mit vielen neuen Anregungen fällt die Wahl des nächsten Praktikumsplatzes sicher leichter.

01.02.2022

Miteinander Wertespiel – Wir testen mit!

Die Klasse 4/5 durfte gemeinsam mit ihrer Klassenleitung Julia Brunner und der Schulsozialpädagogin Iris Schmid das „Miteinander Wertespiel“ der „Bundesweiten Schulaktion der Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke“ (www.albert-schweitzer-miteinander.de) testen.

In Kleingruppen durften sich die Kinder in zugewiesenen Tier-Rollen (Erdmännchen, Rabe, Löwe, Fuchs, Giraffe und Schildkröte) gemeinsam auf eine Art Heldenreise in Form einer Geschichte begeben. Hierbei mussten sie gemeinsam Aufgaben lösen und Entscheidungen treffen. Die Klasse 4/5 hat es auch geschafft, sich einen Preis zu erspielen. Dies konnte nur gelingen, indem jede Kleingruppe ihr Bestes beim Spiel gegeben hat.

            21.01.2022

Aktualisierung der Quarantänebestimmungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Quarantänebestimmungen für infizierte Personen, sowie Kontaktpersonen wurden angepasst. Bitte beachten Sie hierzu das Informationsschreiben des Kultusministeriums.

3_Informationsschreiben für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 441.5 KB

06.01.2022

Präsenzunterricht nach den Weihnachtsferien

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir wünschen allen ein glückliches Jahr 2022 mit viel Freude und Erfolg und hoffen, dass alle  erholsame Weihnachtstage verbringen konnten.

Wir starten am Montag, den 10.01.2022 in Schule und SVE mit allen Kindern im Präsenzunterricht. Bedingung hierfür ist jedoch ein negativer Corona - Selbsttest, den am Montag, den 10.01.2022 alle Kinder ( neu - auch in der SVE) unter Aufsicht des pädagogischen Personals durchführen. Dies zählt auch für geimpfte und genesene Kinder. Weiterhin finden in der Grundschulstufe die regelmäßigen Pooltests statt. Mit Einhaltung der Hygienemaßnahmen und der regelmäßigen Tests hoffen wir, dass Schule und SVE trotz der ansteigenden Omikron-Welle weiterhin sicher bleiben.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Merkblätter in der Anlage. Gerne gebe ich an dieser Stelle folgende Bitte des Ministeriums weiter: Bitte lassen Sie Ihr Kind bereits vor dem Schulstart testen – entweder am Wochenende in einer Teststation oder auch zuhause mit einem Selbsttest, so beginnt bereits der Schulweg sicher.

Unterricht im Januar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.3 KB
Testpflicht_SVE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.2 KB

22.12.2021

Miteinander – Ein „Selbstverständnis“ unserer Schule

 

Bereits im Schuljahr 2020/21 durften die Grundschulstufen bei der "Miteinander"- Schulaktion der Albert Schweizer Kinderdörfer und Familienwerke mitmachen. Gemeinsam wurden spielerisch sechs wichtige Werte erarbeiten. Hierzu zählen "Mut", "Vertrauen", "Toleranz", "Respekt", "Hilfsbereitschaft" und "Freundschaft".

Auch in diesem Schuljahr wiederholen die Klassenstufen 2 und 4/5 die oben benannten Werte und ergänzen diese durch neue Werte unseres Schul-Selbstverständnisses. Auch in der Klasse 1/1A wird das Projekt hierzu durchgeführt. Durch Übungen, Geschichten, Bildinterpretationen und Gespräche lernen die SchülerInnen zusätzlich die Werte "Willkommenskultur", "Kooperation" und "Stärkenorientierung" kennen und verstehen.

Durchgeführt wird das Projekt von der Schulsozialpädagogin Iris Schmid.

Sternstunden in der Grundschulstufe – ein Jahresrückblick

Natur erleben und kennenlernen im Rainer Wald

Den Wald als Kulisse für Sinnes- und Achtsamkeitsübungen zu nutzen und in ihm ein grünes Klassenzimmer zu errichten – so könnte man das Ziel von Försterin Susanne Kiener beschreiben.

Die DFK-Klassen sowie die Klasse 3/4 durften durch eine großzügige Spende des Lions Hilfswerks Schloss Wildthurn in Niederbayern jeweils an zwei Vormittagen in Kleingruppen den Rainer Wald erkunden. Ein besonderes Zuckerl war die zusätzlich spendierte Brotzeit, die im Moos oder auf Baumstämmen sitzend mit einer wärmenden Tasse Tee besonders köstlich schmeckte. An dieser Stelle wollen wir uns auch bei dem Busunternehmen Biendl für das Entgegenkommen bei den Beförderungskosten bedanken.

Klangerlebnisse und Aufmerksamkeitsspiele mit Naturmaterialien, das Betasten des Waldbodens und verschiedener Rinden stellen lediglich einen kurzen Einblick in die erlebte Sinneswelt dar. Mit handlungsorientierten Bewegungen eigneten sich die Kinder je nach Klassenstufe Wissen über den Lebensraum Wald, den Aufbau eines Baumes, die Fotosynthese sowie verschiedene Baumarten an. Die jedoch wichtigste Erfahrung für die Kinder war, den Wald einerseits als Ruheort mit guter Luft und Tiergeräuschen wahrzunehmen und andererseits als außergewöhnlichen Spielort für den Bau von Tipis und Baumhäusern.

 

Im Frühjahr werden alle Klassen nochmal Frau Kiener im Rainer Wald besuchen und das Frühlingserwachen in der Natur genießen. Die Kinder der Klasse 3/4 werden zudem im Waldwipfelweg Sankt Englmar ihre Kenntnisse über die Baumarten vertiefen und verschiedene Waldbewohner kennenlernen. 

Superhelden-Workshop mit Achtsamkeitstrainerin Sabine Kunst

Wir alle – Kinder und Erwachsene – haben Glitzer im Kopf. Damit sind die Gedanken gemeint, die in unserem Kopf herumwirbeln und einfach nicht verschwinden wollen. Manchmal breitet sich der Glitzer sogar im ganzen Körper aus und wir verspüren beispielsweise ein Unwohlsein im Bauch.

 

Im Rahmen der Gesundheitstage, welche in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Straubing-Bogen gestaltet worden sind, erfuhren die Klasse 3/4 sowie die Klasse 4/5, wie man genau diesen Glitzer im Kopf ein wenig beruhigen kann. In einer besonderen Sitzhaltung – der Superheldenposition – sowie unter Erkundung des eigenen Atems konnte so mancher Glitzer in den Klassenzimmerboden abgeleitet werden. Frau Kunst animierte die Kinder abschließend über die Suche nach individuellen Ankern – sei es das Kuscheln mit der Katze oder der Spaziergang in der Natur – sich täglich und insbesondere in Krisensituationen etwas Gutes zu tun.

Künstlerisches Schaffen in der Schule der Phantasie

Ein weiteres Projekt der Gesundheitstage stellte der Besuch der Schule der Phantasie im alten Schlachthof unter Leitung der Dozentinnen Christine Neubauer-Dorsch und Hannelore Christ dar.

Unter Stärkung der eigenen Körperwahrnehmung setzten sich die Kinder mit ihrem Spiegelbild auseinander. Den Mut aufzubringen, sich nun selbst auf Leinwand zu zeichnen, war für manch einen Schüler herausfordernd und kostete Überwindung. Nach vollendeter Arbeit jedoch wurden die Kinder mit überaus gelungenen Selbstportraits sowie der sich nun einstellenden Selbstzufriedenheit über das eigene Schaffen und Durchhaltevermögen belohnt.

Insbesondere die Vermittlung von Kunsttechniken, die richtige Verwendung von Acrylfarben sowie das Erlernen eines passenden Zusammenspiels von Farben führten zu großer Begeisterung und Wissbegierde bei den Schülern.

 

 

Die Grundschulstufe bedankt sich herzlich beim Lions Hilfswerk Schloss Wildthurn in Niederbayern und dem Gesundheitsamt Straubing-Bogen für die Ermöglichung dieser wunderbaren Projekte zur Selbsterfahrung und Sozialem Lernen.

22.12.2021

Reiche Ernte

Im Rahmen des Natur und Technik Unterrichts beschäftigten sich die Schüler der Klasse 7/8/9 mit den verschiedenen Gruppen des Stoffkreislaufs im Wald. Neben all den grünen Pflanzen spielen Tiere genauso eine Rolle wie die Gruppe der Zersetzer. Die Schüler untersuchten das Wachstum eines solchen Zersetzers am Beispiel des Steinchampignons. Dafür züchteten sie die Pilze unter Einhaltung der geeigneten Temperaturen und überwachten über einen längeren Zeitraum den Wachstumsprozess. Das Ergebnis waren viele groß gewachsene Steinchampignons die von den Schülern geerntet und im anschließenden Hauswirtschaftsunterricht zubereitet werden konnten. Spätestens beim Verspeisen der Champignongerichte waren sich alle Schüler einig, dass das ein gelungenes Projekt war. 

16.12.2021

Nikolaus im Haus

Auch an diesem 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Schulvorbereitende Einrichtung und die Diagnose- und Förderklassen der Christophorus-Schule Straubing. Gespannt lauschten die Kinder den Geschichten aus dem goldenen Buch. Für viele Schulkinder fand der Nikolaus lobende Worte und nur manchmal musste er ermahnen. Für alle Kinder gab es eine Kleinigkeit zu seinem Besuch. Der Nikolaus versprach den Kindern sie im nächsten Jahr wieder zu besuchen und in seinem goldenen Buch nachzusehen, ob sie wirklich brav waren.

02.12.2021

Lena Klarl ist neue Bezirksschülersprecherin

Quelle: Straubinger Tagblatt

1.12.2021

Vorweihnachtliche Stimmung in der Aula

Dank der großzügigen Christbaum Spende der Firma Leibl Gartenbau und der tatkräftigen Unterstützung der Schülerinnen der 5. Klasse können sich die Schüler an der vorweihnachtlichen Stimmung in der Aula erfreuen.

                                                                                                                              24.11.2021

3G an Schulen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 24.11.2021 zählt an allen Schulen in Bayern die sogenannte 3G-Regel (Geimpft –Genesen – Getestet).

Das bedeutet für uns:

·      Externe Personen betreten das Schulhaus nur zur Wahrnehmung von vereinbarten Terminen.

·      Mitarbeiter*innen der Schule kontrollieren vor Beginn des Gesprächs den 3G-Nachweis der externen Personen: 

-         Impfnachweis (vollständig geimpft)

-         Genesenen-Nachweis

-         PoC-Antigen – Testnachweis (gültig 24 Stunden)

-         PCR-Testnachweis (gültig 48 Stunden)

·       Schulmaterialien für Kinder mit Corona / Quarantäne:

-       Austausch über Materialboxen vor dem Schulhaus

-         Zuleiten durch die Post

-         Digitale Weitergabe

·       Das Schulgelände ist montags bis freitags bis 18.00 Uhr zugänglich. 

Die Regelung 3G gilt selbstverständlich auch für alle Mitarbeiter*innen.

In der Anlage finden sie außerdem eine neues Informationsblatt des Kultusministeriums zu den PCR-Pooltestungen.  

Elterninformation zum KMS vom 23.11.2021
Adobe Acrobat Dokument 429.8 KB

16.11.2021

Rahmenhygieneplan

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der Anlage finden Sie die aktualisierte Fassung des Rahmenhygieneplans, eine Kurzfassassung des Rahmenhygieneplans, sowie ein Merkblatt zum Umgang mit Krankheits-und Erkältungssymptomen.

Merkblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 520.7 KB
Lesefassung_RHP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 740.6 KB
Kurzübersicht_RHP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.3 KB

Herbstwandertag der Klasse 7/8/9

Am 01.10.2021 beginn die Klasse 7/8/9 den diesjährigen Herbstwandertag. Um 8:15 Uhr ging die Klasse bei bestem Herbstwetter zu Fuß zum Gasthaus „Schützenhaus“ am Hagen. Dort stellte der Wirt den Schülern kostenlos die Minigolfanlage zur Verfügung. Mit etwas Übung gelang es den Schülern die schwierigen Hindernisse erfolgreich zu meistern. Im Anschluss daran hatten sich die Schüler eine Stärkung mit einer Portion Pommes redlich verdient. Zum Finale des Tages schlenderten die Schüler noch kurz über den Stadtplatz, bevor die Wandergruppe bei strahlendem Sonnenschein wieder wohlbehalten an der Schule ankam.

14.09.2021

PCR-Pooltest ("Lollitest")-Grundschulstufe

Liebe Eltern,

bereits in der nächsten Schulwoche sollen in der Grundschulstufe die PCR-Pooltests ("Lollitests") starten. Damit Ihr Kind am Pooltestverfahren teilnehmen kann, ist Ihr Einverständnis notwendig. Wir bitten Sie um Rückgabe der Einverständniserklärung bis Donnerstag, 16.09.2021. Erst dann darf die Schule Proben an das Labor senden und die Daten verarbeiten. Bitte geben Sie unbedingt gut leserlich eine Emailadresse an, unter welcher Ihnen das Labor die Testergebnisse überstellen kann. Zur Einwilligung ist es notwendig, dass Sie beide Kästchen auf der Erklärung ankreuzen.

Lehnen Sie die Teilnahme an der Pooltestung ab, so vermerken Sie dies bitte auf dem Formular.
Ihr Kind kann dann nur am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn ein Testnachweis anderweitig erbracht wird. Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen  direkt auf der Seite des Kultusministeriums:

10.09.2021

Schulbeginn

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

am Dienstag, den 14.09.2021 beginnt der Unterricht für alle Schüler*innen in Präsenz.
Der Unterricht startet wie gewohnt um 08.15 Uhr - die Schuleingangsfeier für unsere Erstklässler beginnt um 08.30 Uhr.

Bitte denken Sie daran Ihr Kind mit einer Maske auszustatten, ab der Klasse 5 ist eine OP-Maske notwendig. FFP2 Masken sind nicht vorgeschrieben. Die Maskenpflicht gilt zunächst bis zum 01.10.2021.
Weiterhin finden in der Schule Corona-Tests statt:

In den Klassen 1-4 werden voraussichtlich ab dem 20.09.2021 PCR - Tests (Lollitests) durchgeführt.

In den Klassen 5-9 bleibt es bei den Schnelltests.

In der Anlage finden sie ein Elternschreiben des Kultusministeriums.

Wir wünschen Ihrem Kind, Ihnen und uns einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr.

M an Eltern_Start in das Schuljahr 2021
Adobe Acrobat Dokument 284.7 KB

Christophorus-Schule        Sonderpädagogisches Förderzentrum

Max-Planck-Straße 5 | 94315 Straubing

T 09421 33688 | F 09421 913876

verwaltung(at)sfz-straubing.com

www.christophorus-schule-straubing.com

Termine:

Selbstverständnis der Christophorus-Schule

Offene Ganztagsschule an der           Christophorus-Schule

Im Schuljahr 2019/2020 bieten wir wieder in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 zwei offene Ganztagsgruppen an.

Lesen Sie mehr dazu unter OGTS.

Förderverein

Schulfrühstück an der Christophorus-Schule