Straubing, 18.10.2018

Neue Vertreterin des Schulleiters

Straubing, 05.10.2018

Jugendwahl U18

Die Christophorus-Schule hat am Freitag an der Jugendwahl U18, organisiert vom Amt für Jugend und Familie teilgenommen. Angeleitet und unterstützt von der Sozialpädagogin Erna Köberl nahmen die Schülerinnen und Schüler im extra eingerichteten Wahllokal die Stimmzettel in Empfang und begaben sich - ganz genauso wie erwachsene Wahlberechtigte damit in die Wahlkabine. Bereits in den Tagen und Wochen vorher wurde in den Klassen über die anstehenden Wahlen und die wählbaren Parteien diskutiert. Die Grundsätze einer demokratischen Wahl, wurden ebenso erörtert, wie man auch über Sinn und Zweck der Teilnahme an Wahlen altersangemessen diskutierte. Auch Probewahlen sollen in den einzelnen Klassen schon stattgefunden haben. Schließlich wurden erst vor wenigen Wochen in allen Klassen Klassensprecher gewählt. Lehren und Schulleitung der Schule ist die Entwicklung eines demokratischen Verständnisses ein wichtiges Anliegen.

 

Straubing, 04.10.2018

Virtuelle Berufserkundung

Die Schüler der Klasse 6/7 sind in der Oberstufe der Christophorus-Schule angekommen. Nun gilt es sich langsam aber sicher mit dem Thema Beruf auseinanderzusetzen. Mit Hilfe des Projekts „Dein erster Tag“ haben die Schüler die Möglichkeit verschiedene Betriebe und Berufe virtuell zu erkunden. Angefangen von Lackierbetrieben bis hin zum Fachbereich Elektronik erkunden die Schüler verschiedene Betriebsstätten und erfahren vieles über die jeweilige Ausbildung. Hochinteressiert und fasziniert natürlich auch vom neuen Medium "Virtual Reality" tauchten die Schüler in mögliche Berufswelten ein.

 

Straubing, 27.09.2018

Herbstliche Wanderung

Am 25.09.2018 starteten die Klassen der Oberstufe der Christophorus-Schule bei kühlem, aber wunderschönem Herbstwetter zum diesjährigen Herbstwandertag in Richtung Blaibacher See. Von dort aus wanderten Schüler und Lehrer zum Höllensteinsee. Alle waren superfit und so war das Ziel bald erreicht. Nach einer gemütlichen Brotzeit besichtigte die Gruppe schließlich das dortige Wasserkraftwerk unter Leitung eines Angestellten der Stadt Straubing. Müde aber reich an neuen Eindrücken trat man schließlich den Heimweg nach Straubing an – Gott sei Dank mit dem Bus.

 

Ein neues Schuljahr beginnt

Am 11.09.2018 hat für 146 Schüler an der Christophorus-Schule und für 21 Kinder in der Schulvorbereitenden Einrichtung ein neues Schuljahr begonnen. Mit viel frischem Schwung sind sowohl Kinder als auch Lehrkräfte und pädagogisches Personal gestartet. 

Im Kollegium der Schule haben sich auch in diesem Schuljahr einige Neuerungen ergeben: In der stellvertretenden Schulleitung wechselte Herr Dr. Wolfer mit Ablauf des letzten Schuljahres in die Regierung von Niederbayern und ist dort nun im Sachgebiet 41 in der Schulaufsicht tätig. Als seine Nachfolgerin als stellvertretende Schulleiterin begrüßen wir Frau Silke Barcsay, die vielen bereits durch ihre Tätigkeit im Mobilen Sonderpädagogischen Dienst bekannt ist.  Als neue Lehrkräfte begrüßen wir an unserer Schule Frau Saller als Studienreferendarin in der Stütz- und Förderklasse 2. Mit Frau Hollermeier und Herrn Lederhofer treten zwei junge Lehrkräfte ihren Dienst neu bei uns an und verstärken das Team unserer erfahrenen Klassenlehrkräfte. Frau Pecher wurde aus der Oberpfalz an unsere Schule versetzt und absolviert ihre Zweitqualifikation zur Studienrätin im Förderschuldienst. Herr Weichselbaum verstärkt unsere Schule in diesem Jahr wiederum als mobile Reserve. Herr Käser absolviert bei uns im zweiten Jahr ein Praktikum während seiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger. Schließlich begrüßen wir Frau Fiedler und Frau Preuß als Jahrespraktikantinnen in der Schulvorbereitenden Einrichtung.

Bereits während des letzten Schuljahres übernahm Frau Köberl die Jugendsozialarbeit an unserer Schule und führt diese in bewährter Weise fort. 

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr.

Straubing | 25. Juli 2018

Straubing | 20. Juli 2018

Abschied von den Großen

Gesamte Schulfamilie entlässt die Abschlussschüler und feiert Abschied

Die Aula ist bis auf den letzten Platz gefüllt, denn die gesamte Schulfamilie will sich von ihren Großen verabschieden. Die Trommelgruppe unter der Leitung von Hans-Joachim Nicke eröffnet die Feier und Schulleiter Matthias Räß begrüßt. Zuerst die Absolventen, die größtenteils festlich gekleidet angespannt zuhören. Die Anspannung lässt etwas nach, als Amira Bartos-Öri und Kevin Torma zusammen mit Peter Bauer ein Gitarrenstück spielen. Gleich danach tritt die Stütz- und Förderklasse 2 unter der Leitung von Miriam Much mit dem Stück Un Poquito Cantas auf. Es zeigt das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schule, wie sich die ganz Kleinen und auch die fast Großen für die Entlassschüler aus der Neunten ins Zeug legen und mit höchster Konzentration lange vorher in mühevoller Arbeit Einstudiertes zum Besten geben. Matthias Räß überreicht dann die Zeugnisse und hält Rückschau auf die letzten Schuljahre, in denen die Entlassschüler sich zu jungen Erwachsenen entwickelten. Zu den Zeugnissen überreichen die Klassenleiter Karin Fischer, Josef Weindl sowie Raphaela Wittmann für den Elternbeirat rote Rosen. Danach singen die Schüler der Klasse 5/6 unter der Leitung von Sylvia Friedrich einen Abschiedssong und mit den Trommlern aus der 2/3b von Vanessa Hübsch findet die Feier ein fulminantes Ende. Bei köstlichen Cannapés, die von Marion Stöttner, Agnes Wirth und Marlies Foierl mit Schülern vorbereitet wurden, klingt die Entlassfeier mit kurzweiligen Gesprächen über Anekdoten aus den letzten Jahren und Ausblicken auf die Vorhaben nach der Schulzeit aus. Viele Fotos werden zum Andenken an Schulfreundschaften und gemeinsam mit Lehrern gemacht, die den Abschlussschülern über die letzten Jahre zu wichtigen Bezugspersonen geworden sind.

Straubing | 19. Juli 2018

Notaufnahme im Krankenhaus

Schulsanitäter besuchen Klinikum St. Elisabeth in Straubing

Als zweite Fortbildungsveranstaltung im Schuljahr 2017/18 besuchten die Schulsanitäter in Begleitung von Schulsanitätsdienstleiter Tobias Artmaier und Jugendsozialarbeiterin Erna Köberl das Klinikum St. Elisabeth in Straubing. Wohin kommen die Verletzten, wenn sie mit dem Krankenwagen abgeholt wurden? Was wird mit ihnen gemacht, wenn sie dort ankommen und wie lange bleiben sie dort? Diese und weitere Fragen beantworteten Hubert Langmantl, stellvertretender Pflegedirektor der Klinik und Thomas Hollermeier, Pflegerischer Leiter des Notfallzentrums. Ein Besuch des modernen Schockraums, in dem schwerverletzte Patienten erstversorgt und auch operiert werden, war einer der Höhepunkte. Selbst an einem Donnerstagmorgen gegen 9.30 Uhr war in der Notaufnahme schon viel Betrieb. Zur Volksfestzeit herrscht Hochbetrieb und die Ärzte werden durch Sicherheitspersonal unterstützt. Im Anschluss an die Führung durften die Schüler noch einen Abstecher auf die Neugeborenen-Station machen. Dort konnten sie sich über die ersten Tage eines Neugeborenen informieren.

Straubing | 17. Juli 2018

Höher, schneller, weiter

Schüler der Christophorus-Schule nehmen an den Bundesjugendspielen teil

Sie sind fester Bestandteil des Schuljahres und die Vorfreude darauf ist bei vielen Schülern ungebrochen: Die Bundesjugendspiele Leichtathletik. Mit Leidenschaft und Anstrengung nahmen viele unserer Schüler an den Wettbewerben im Laufen, Weitspringen und Werfen teil. Angefeuert von ihren Mitschülern erreichten sie zum Teil hervorragende Ergebnisse und hatten viel Spaß. Wir danken unserer Sportfachberaterin Christine Wilholm, den Sportlehrern Tobias Artmaier, Julia Hörl und Konstantin Weichselbaum für die Vorbereitung und Durchführung und allen Kolleginnen und Kollegen, die mit dabei waren für ihre tatkräftige Unterstützung beim Führen der Riegen, Messen und Auswerten.

Straubing | 3. Juli 2018

Projekt: Schatzkiste Donau

Kinder der DFK 1 erleben einen spannenden Abenteuertag an der Donau

Alles beginnt mit einer Wanderung an die Donau. Julia Sobczyk, Felix Käser und die Kinder der Diagnose- und Förderklasse 1 treffen dort den Diplombiologen Jürgen Grill. Mit Jürgen Grill vom Bund Naturschutz wollen sie den Fluss erkunden und seine Schätze kennenlernen. Sie graben mit Schaufeln nach dem Grundwasser, lassen (Stoff-)Tiere, die an der Donau beheimatet sind, mit dem Fallschirmtuch fliegen und füllen ihre eigenen Schatzkisten mit Muscheln und Steinen, die sie am Ufer finden. Grill nimmt sich der Kinder ganz individuell an und zeigt ihnen sogar einen Zaubertrick mit Biber und Maus. Zum Schluss basteln alle Kinder aus einem Stück Rinde, Korken, Zahnstocher und Schnur ein kleines Boot und lassen es in der Donau zu Wasser. Nach Stunden, die im Flug vergehen, endet ein toller, sonniger Abenteuertag, an dem die Kleinen viel über die Donau und ihr Ufer gelernt haben.

Straubing | 28. Juni 2018

Schwitzen für den Abschluss

9er der Christophorus-Schule schreiben ihre Abschlussprüfungen

Auch in diesem Jahr stellen sich unsere Abschlussschüler den Prüfungen. Bei sommerlichen Temperaturen bearbeiten sie die Aufgabenstellungen. Unsere Schüler können dabei wählen ob sie den „Erfolgreichen Abschluss der Mittelschule nach Abschlussprüfung (nach § 57a Abs. 1 VSO-F)“ oder den „Erfolgreichen Abschluss im Bildungsgang Lernen nach Abschlussprüfung (nach § 57a Abs. 3 VSO-F)“ erwerben wollen. Für beide Abschlussvarianten müssen die Schüler eine praktische Prüfung im Fach der gewerblich-technischen Praxis oder hauswirtschaftlich-sozialen Praxis sowie theoretische Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und der Kombiprüfung der Fächerkombination PCB/GSE/BLO-Theorie. Wir wünschen unseren Prüflingen viel Erfolg!

Straubing | 14. Juni 2018

Waldjugendspiele 2018

Die Klassen 2/3 lernen viel Neues über Buchdrucker und Esskastanie

Auch in diesem Jahr nahmen die Klassen 2/3a und 2/3b begeistert an den Waldjugendspielen teil. Die Schülerinnen und Schüler erkundeten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Merkla und Frau Hübsch und einem Forstpaten unterschiedliche Bäume des Waldes. An den Stationen hörten die Schüler interessiert zu, denn sie wussten, beim Wissensquiz würden sie noch einmal alles geben müssen. In Dreier-Teams beantworteten sie die Fragen und erarbeiteten gemeinsam ein Lösungswort. Im Mittelpunkt der Waldjugendspiele standen in diesem Jahr die Fichte und ihr Feind, der Borkenkäfer, genauer gesagt der Buchdrucker. Neben ihrem Wissen mussten die Kinder auch Geschicklichkeit zeigen: Egal ob beim Zapfenwerfen, beim Dachstuhlbauen oder beim Baumstammziehen, jede Menge Spaß war garantiert! Das Highlight des Ausflugs war es, zum Abschluss gemeinsam den Baum des Jahres 2018, eine Esskastanie, zu pflanzen.

Christophorus-Schule        Sonderpädagogisches Förderzentrum

Max-Planck-Straße 5 | 94315 Straubing

T 09421 33688 | F 09421 913876

sfz-straubing(at)t-online.de

www.christophorus-schule-straubing.com

Termine

Selbstverständnis der Christophorus-Schule

Offene Ganztagsschule an der           Christophorus-Schule

Auch im Schuljahr 2018/2019 bieten wir wieder in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 eine offene Ganztagsgruppe an.

Lesen Sie mehr dazu unter OGTS.

Förderverein

Schulfrühstück an der Christophorus-Schule