Straubing, 06.12.2018

Der Nikolaus besucht die Kleinen

 

Zu den Kindern in der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) und in den Diagnose- und Förderklassen kam heute der Nikolaus. Mit großen Augen hörten die Kinder zu, als der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vorlas. Viel Lob bekamen die Kleinen zu hören, denn die Engel des Heiligen Nikolaus hatten das ganze Jahr schon fleißig beobachtet, wie die Schüler in den Klassen lernen und wie die Kindergartenkinder in der SVE miteinander spielen. Nur ganz selten musste der Nikolaus auch vorlesen, was nicht so ganz passt. Aber natürlich bekam er immer das feste Versprechen, dass ab jetzt alles gut wird.

 

Straubing, 04.12.2018

BLWG Frontenhausen stellt sich vor.

 Am 04.12.2018 besuchte Herr Hölzl die Klasse 6/7. Er ist Bereichsleiter des Gartenbau-Lehrbetriebs für Zier- und Gemüsebau des Bayerischen Landesverbands für die Wohlfahrt Gehörgeschädigter e.V.  in der Außenstelle Frontenhausen. Dabei stellte er die Berufe des Zierpflanzengärtners, des Gemüsegärtners und des Garten- und Landschaftsbauers vor. Dabei wurde ausdrücklich auf die Arbeitsbereiche, Ausbildungsmöglichkeiten, Anforderungen und natürlich auf die Anstellungsmöglichkeiten ein. Die Schüler hörten dem Vortrag interessiert zu und stellten viele interessierte Fragen, die Herr Hölzl kompetent beantwortete. Beeindruckt von diesen Berufen wollten viele Schüler am liebsten gleich ein Praktikum beginnen.

 

Straubing, 03.12.2018

Burusforientierung aus erster Hand

Die Schüler der Klassen 6/7 und 7/8 besuchten am Freitag die Berufsschule St. Erhard in Plattling. Im Rahmen der Berufsorientierung durften die Schüler verschiedene Ausbildungsberufe live erleben. Für die Schüler standen die Bereiche der Lagerlogistik, des Friseurs oder der Metallbearbeitung zur Auswahl. Angeleitet wurden die Schüler von Meistern des jeweiligen Fachs, die ihnen durch praktische Aufgaben Inhalte der Fachbereiche näherbrachten. Zum Beispiel im Bereich Lagerlogistik wurden die Schüler von Berufsschülern beim korrekten Verpacken eines Handys angeleitet. Anschließend wurde die Arbeit nach Prüfungsgesichtspunkten bewertet. Nach einem interessanten und aufschlussreichen Tag ging es für Schüler und Lehrer in das wohlverdiente Wochenende.  

 

Straubing, 27.11.2018

Erstes Elterncafe

Am Mittwoch fand das erste Elterncafé an der Christophorus-Schule statt. Bei Kaffee und Kuchen ergaben sich angeregte Diskussionen zum Thema Handynutzung und Gefahren im Internet. Als erfahrener Ansprechpartner war dazu Herr Heindl von der Polizeiinspektion Straubing eingeladen. Anhand zahlreicher Beispiele aus seiner beruflichen Praxis und seinem persönlichen Umfeld verdeutlichte er den Eltern wie wichtig es sei ihr Kind bei den ersten Schritten im Internet zu begleiten. So hätten die Eltern nicht nur das Recht, sondern sogar die Pflicht die Handys ihrer Kinder zu kontrollieren. So seien Kinder zwar erst ab 14 Jahren strafrechtlich belangbar, jedoch schon ab 7 Jahren nach Zivilrecht. Für den angerichteten Schaden haften schlussendlich die Eltern. Er verwies allgemein darauf, wie wichtig es sei die vorhandenen Einstellungen bei Facebook und Co. zu nutzen und zu aktivieren. Auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern wird das nächste Elterncafé unter dem Thema „Computerspiele“ stehen.

 

Straubing, 18.10.2018

Neue Vertreterin des Schulleiters

Straubing, 05.10.2018

Jugendwahl U18

Die Christophorus-Schule hat am Freitag an der Jugendwahl U18, organisiert vom Amt für Jugend und Familie teilgenommen. Angeleitet und unterstützt von der Sozialpädagogin Erna Köberl nahmen die Schülerinnen und Schüler im extra eingerichteten Wahllokal die Stimmzettel in Empfang und begaben sich - ganz genauso wie erwachsene Wahlberechtigte damit in die Wahlkabine. Bereits in den Tagen und Wochen vorher wurde in den Klassen über die anstehenden Wahlen und die wählbaren Parteien diskutiert. Die Grundsätze einer demokratischen Wahl, wurden ebenso erörtert, wie man auch über Sinn und Zweck der Teilnahme an Wahlen altersangemessen diskutierte. Auch Probewahlen sollen in den einzelnen Klassen schon stattgefunden haben. Schließlich wurden erst vor wenigen Wochen in allen Klassen Klassensprecher gewählt. Lehren und Schulleitung der Schule ist die Entwicklung eines demokratischen Verständnisses ein wichtiges Anliegen.

 

Straubing, 04.10.2018

Virtuelle Berufserkundung

Die Schüler der Klasse 6/7 sind in der Oberstufe der Christophorus-Schule angekommen. Nun gilt es sich langsam aber sicher mit dem Thema Beruf auseinanderzusetzen. Mit Hilfe des Projekts „Dein erster Tag“ haben die Schüler die Möglichkeit verschiedene Betriebe und Berufe virtuell zu erkunden. Angefangen von Lackierbetrieben bis hin zum Fachbereich Elektronik erkunden die Schüler verschiedene Betriebsstätten und erfahren vieles über die jeweilige Ausbildung. Hochinteressiert und fasziniert natürlich auch vom neuen Medium "Virtual Reality" tauchten die Schüler in mögliche Berufswelten ein.

 

Straubing, 27.09.2018

Herbstliche Wanderung

Am 25.09.2018 starteten die Klassen der Oberstufe der Christophorus-Schule bei kühlem, aber wunderschönem Herbstwetter zum diesjährigen Herbstwandertag in Richtung Blaibacher See. Von dort aus wanderten Schüler und Lehrer zum Höllensteinsee. Alle waren superfit und so war das Ziel bald erreicht. Nach einer gemütlichen Brotzeit besichtigte die Gruppe schließlich das dortige Wasserkraftwerk unter Leitung eines Angestellten der Stadt Straubing. Müde aber reich an neuen Eindrücken trat man schließlich den Heimweg nach Straubing an – Gott sei Dank mit dem Bus.

 

Ein neues Schuljahr beginnt

Am 11.09.2018 hat für 146 Schüler an der Christophorus-Schule und für 21 Kinder in der Schulvorbereitenden Einrichtung ein neues Schuljahr begonnen. Mit viel frischem Schwung sind sowohl Kinder als auch Lehrkräfte und pädagogisches Personal gestartet. 

Im Kollegium der Schule haben sich auch in diesem Schuljahr einige Neuerungen ergeben: In der stellvertretenden Schulleitung wechselte Herr Dr. Wolfer mit Ablauf des letzten Schuljahres in die Regierung von Niederbayern und ist dort nun im Sachgebiet 41 in der Schulaufsicht tätig. Als seine Nachfolgerin als stellvertretende Schulleiterin begrüßen wir Frau Silke Barcsay, die vielen bereits durch ihre Tätigkeit im Mobilen Sonderpädagogischen Dienst bekannt ist.  Als neue Lehrkräfte begrüßen wir an unserer Schule Frau Saller als Studienreferendarin in der Stütz- und Förderklasse 2. Mit Frau Hollermeier und Herrn Lederhofer treten zwei junge Lehrkräfte ihren Dienst neu bei uns an und verstärken das Team unserer erfahrenen Klassenlehrkräfte. Frau Pecher wurde aus der Oberpfalz an unsere Schule versetzt und absolviert ihre Zweitqualifikation zur Studienrätin im Förderschuldienst. Herr Weichselbaum verstärkt unsere Schule in diesem Jahr wiederum als mobile Reserve. Herr Käser absolviert bei uns im zweiten Jahr ein Praktikum während seiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger. Schließlich begrüßen wir Frau Fiedler und Frau Preuß als Jahrespraktikantinnen in der Schulvorbereitenden Einrichtung.

Bereits während des letzten Schuljahres übernahm Frau Köberl die Jugendsozialarbeit an unserer Schule und führt diese in bewährter Weise fort. 

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr.

Christophorus-Schule        Sonderpädagogisches Förderzentrum

Max-Planck-Straße 5 | 94315 Straubing

T 09421 33688 | F 09421 913876

sfz-straubing(at)t-online.de

www.christophorus-schule-straubing.com

Termine:

Am 18.12.2018 endet der Unterricht für alle Schülerinnen und schüler um 12.30 Uhr.

Auch die Nachmittagsbetreuung entfällt.

Selbstverständnis der Christophorus-Schule

Offene Ganztagsschule an der           Christophorus-Schule

Auch im Schuljahr 2018/2019 bieten wir wieder in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 eine offene Ganztagsgruppe an.

Lesen Sie mehr dazu unter OGTS.

Förderverein

Schulfrühstück an der Christophorus-Schule