26.05.2020

Ausweitung des Präsenzunterrichts ab 15.06.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Nach den Pfingsferien am 15.06.2020 startet der Präsenzunterricht in diesem Schuljahr in seine letzte Stufe bis zum Schuljahresende. Die bisher eingeteilten Gruppen behalten ihr wechselndes System bei. Die restlichen Klassen, auch die SVE-Gruppen werden ebenfalls in jeweils zwei Gruppen aufgeteilt und kommen dann wochenweise wechselnd in die Schule.Der Unterricht beginnt nun täglich um 08.15 Uhr und endet um 11.00 Uhr.

Die Kinder, die Anspruch auf Notbetreuung haben werden weiterhin zu den bisherigen Zeiten durchgehend betreut. Der Transport mit den öffentlichen Bussen, oder den Kleinbussen des Transportunternehmens Zwickl wird entsprechend oganisert.

Die Inhalte orientieren sich hauptsächlich an den Kernfächern. Wir bitten Sie, mit Ihren Kindern nochmals über die notwendigen Hygienemaßnahmen zu sprechen.   

Die Schule meldet sich in den nächsten Tagen bei bei Ihnen, um Ihnen die Gruppeneinteilung und die Zeiten des Präsenzunterrichts für Ihr Kind mitzuteilen.

Wir freuen uns, nach den Pfingsferien alle Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

08.05.2020

Ausweitung des Präsenzunterrichts ab 11.05.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus den Medien sicher erfahren haben, wird der Präsenzunterricht an den Schulen ab Montag, 11.05.2020 stufenweise wieder ausgebaut.

Ab Montag betrifft dies die SchülerInnen der vierten und der achten Jahrgangsstufe. Jede Klasse wird in zwei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe lernt eine Woche in der Schule und eine Woche zu Hause. Der Unterricht in der Schule umfasst täglich drei Unterrichtsstunden.

Die Schule meldet sich bei Ihnen, um Ihnen die genauen Zeiten für Ihr Kinder mitzuteilen.

Der Transport mit den öffentlichen Bussen, oder den Kleinbussen des Transportunternehmens Zwickl wird entsprechend oganisert.

Ab dem 18.05.2020 folgen die Schüler der Jahrgangsstufen 1A und 2. Auch hier wird der Unterricht wochenweise organisert. Wir melden uns wieder bei allen Elternn persönlich und besprechen die Einteilung. 

Die Betreuung in der Notgruppe läuft im bisherigen Umfang weiter. Wir freuen uns Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

24.04.2020

Abschlussklasse und Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag dürfen unsere Abschlussschüler an der Schule mit der Prüfungsvorberetiung starten. Alle Eltern und Schüler wurden persönlich informiert. Die notwendigen Schutzmaßnahmen wurden allen zugeleitet. Wir bitten auch um Beachtung der Hinweisschilder im Haus.

Auch die Möglichkeit der Notbetreuung wird ab nächster Woche ausgeweitet:

Die Notbetreung kann künftig auch dann in Anspruch genommen werden, wenn:

  • ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist.
  • im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur)

Unten haben wir Ihnen die enstsprechende Seite des Kultusministeriums direkt verlinkt.

Bei Bedarf bitten wir Sie weiterhin sich direkt bei uns in der Verwaltung telefonisch zu melden und den entsprechenden Antrag (siehe unten) herunterzuladen und auszufüllen.

Weiterhin informerien wir Sie an dieser Stelle.

22.04.2020

Elternbrief des Kultusministers Piazolo

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

an dieser Stelle steht ein aktueller Elternbrief des Kultusministers Piazolo für Sie zum Download bereit.

Leider gibt es noch keine Neuigkeiten auf welche Schülergruppen der Präsenzunterricht ab 11. Mai ausgeweitet werden kann.

Wir haben auch noch keine weiteren Informationen auf welche Gruppen die Notbetreuung nach dem 27.04. ausgeweitet werden darf. Daher gilt die Möglichkeit der Notbetreuung weiterhin für Eltern in Berufen der Gesundheitsbetreuung und Pflege, sowie in Berufen der kritischen Infrastruktur. Den entsprechenden Antrag finden sie weiter unten.

Natürlich informieren wir Sie so schnell als möglich über jegliche Änderungen.

21_04_2020 KMS von StM an Eltern corona_
Adobe Acrobat Dokument 148.2 KB

17.04.2020

Weitere Organisation den Schulbetriebs

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, kann der reguläre Schulbetrieb leider ab Montag nicht starten. 

Ihr Kinder werden daher weiterhin, wie auch vor den Ferien von den Lehrkräften über digitale Wege, bzw. postalisch und telefonisch betreut.

Für Eltern, insbesondere in der Gesundheitsfürsorge wird eine Notbetreuung angeboten. Sollten sie hier Bedarf haben, so nehmen sie bitte Kontakt mit der Schulleitung auf. 

Das entsprechende Formular können sie hier herunterladen.

Unsere Abschlussschüler können voraussichtlilch ab 27.04. wieder in die Schule kommen.

Mit diesen nehmen wir im Lauf der Woche persönlich Kontakt auf.

Die Verwaltung der Schule ist weiterhin vormittags in jedem Fall besetzt. Sie können uns also per Telefon und Email erreichen. 

Wir wünschen Ihnen weiterhin Gesundheit und gute Geduld.

Erklaerung_Notbetreuung_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.1 KB

03.04.2020

Frohe Ostern

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Nach drei Wochen Hausunterricht wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern trotz der schwierigen Zeit ein frohes Osterfest und erholsame Osterferien. Herzlichen Dank, dass Sie Ihre Kinder beim Lernen so tatkräftig unterstützen. I

Bislang wissen wir nicht, wie wir nach den Ferien starten können. Bitte informieren Sie sich an dieser Stelle besonders in der zweiten Ferienwoche. Neuigkeiten werden wir umgehend hier an Sie weiter geben. Emails empfangen wir jederzeit auch in den Ferien und beantworten diese gerne. Die Email-Adresse lautet: sfz-straubing@t-online.de

27.03.2020

Hinweise für Eltern: KIBBS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Das Wegfallen der gewohnten Tagesstrukturen stellt uns alle vor große Herausforderungen. Zusätzlich bringt die Auseinandersetung mit der Covid-Erkrankung bei vielen Menschen Unsicherheit, manchmal auch Angst hervor. Im Folgenden finden Sie Informationen für Eltern im Umgang mit den Maßnahmen zum Corona-Virus. Dieses Informationsblatt stammt vom Kriseninterventions- und Bewältigungsteam der Bayerischen Schulpsychologinnen und Schulpsychologen. Sie finden dort auch eine regionale Telefonnumer an die die Sie sich zur Beratung bei Problemen wenden können.

Nach wie vor ist die Verwaltung unserer Schule von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr für Sie erreichbar. Weiterhin wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern das Beste in dieser herausfordernden Zeit.

Elternbrief_Corona_KIBBS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB

17.03.2020

Schulschließung: Unterricht zu Hause

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Die Lehrkraft Ihres Kindes hält in geeigneter Weise Kontakt zu ihrem Kind  und organisiert so  den „alternativen Unterricht“ zu Hause:

·    Alle Klassenlehrkräfte gestalten einen Wochenarbeitsplan mit jeweils drei – fünf Arbeitseinheiten pro Tag, je nach Altersgruppe.

·     Jede SchülerIn erhält diesen Wochenarbeitsplan als Stundenplan. Jedem Tag werden feste Arbeitseinheiten zugeordnet.

·    Um diesen Plan zu kontrollieren, bleiben die Lehrer mit allen Kindern in  persönlichem Kontakt, d.h. mindestens ein Telefonat pro Woche, bzw. entsprechender Email – Kontakt. Bitte bewahren sie das bearbeitete Material auf - wenn der Schulbetrieb wieder startet, wird es von der Lehrkraft angesehen werden.

·     Die Verteilung des Materials organisiert die jeweilige Lehrkraft, das kann sein:

-          Postalisch

-          Email

-          Über die Schulcloud 

Den geeignetsten Weg für die jeweilige Klasse entscheidet die Klassenlehrkraft.

Wir wissen, dass es für unsere SchülerInnen eine große Herausforderung ist ohne Lehrkraft eigenverantwortlich zu arbeiten. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind hierbei nach besten Kräften.

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an uns in der Verwaltung, oder an Ihre Klassenlehrkraft.

Die Verwaltung wird zu den üblichen Schulzeiten weiterhin besetzt sein.

Auch unsere JAS-Fachkraft Frau Erna Köberl ist über ihr Diensttelefon für Sie weiterhin erreichbar:  0172 - 3662638

 

15.03.2020

Schulschließung: Notbetreuung für wen?

Bayernweit von 16.03.2020 - 19.04.2020 alle Schulen geschlossen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auf Anordnung der bayerischen Staatsregierung müssen alle Schulen im gesamten Freistaat geschlossen bleiben. 

Schüler und Eltern haben ein Betretungsverbot der Schule.

Eine Notbetreuung ist vorgesehen für Kinder, deren Eltern in Berufen der "kritischen Infrastruktur" arbeiten. Hier sind insbesondere Berufe der Gesundheitssicherung, der öffentlichen Ordnung, der Gefahrenabwehr und der Infrastruktur zu nennen (Arztberufe, Pflegeberufe, Polizei,  Katastrophenschutz, Energie, Wasser, Entsorgung...). Erst dann, wenn beide Erziehungsberechtigten in diesen Berufen arbeiten, oder die/der Erziehungsberechtigte alleinerziehend ist, besteht die Möglichkeit der Betreuung in einer Notgruppe.

Wenn Sie zu dieser Personengruppe gehören, melden Sie sich bitte am Montag ab 7.30 Uhr telefonisch bei uns, damit wir gemeinsam planen können.

Die Verwaltung der Schule ist täglich zu den  üblichen Schulzeiten besetzt.

Die Lehrkräfte halten Kontakt zu Ihnen und Ihren Kindern.

Ihre Kinder sollten bitte überwiegend zu Hause bleiben und nicht in Gruppen in der Stadt unterwegs sein.

Die Schulschließung dient dazu Infektionen zu vermeiden. Betrachten sie diese Zeit nicht als Ferien. Sind Kinder nun weiterhin in Gruppen gemeinsam unterwegs, so werden auch eventuelle Infektionen weiter gegeben. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute.

13.03.2020

Christophorus-Schule mit SVE geschlossen

Bayernweit von 16.03.2020 - 19.04.2020 alle Schulen geschlossen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auf Anordnung der bayerischen Staatsregierung müssen alle Schulen im gesamten Freistaat ab Montag bis nach den Osterferien geschlossen bleiben.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über die aktuellen Entwicklungen betreffend unserer Schule.

Die Lehrkräfte werden ihrem Kind Schulmaterial mit nach Hause geben.  Bitte betrachten Sie diese Zeit nicht als Ferien. Wir werden nun in Ruhe planen, wie wir den Kontakt zu Ihnen und Ihren Kindern halten und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen.

Wir wissen noch nicht, ob und in welcher Form ein Betreuungsangebot eingerichtet werden kann - bitte informieren Sie sich regelmäßig an dieser Stelle. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und hoffen, dass der Schulbetrieb nach den Osterferien wieder reibungslos starten kann.

08.03.2020

Neue Hinweise zum Coronavirus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich bitte sie anliegende Allgemeinverfügung des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Kenntnis zu nehmen und zu beherzigen:

Demnach dürfen Kinder und Jugendliche, die sich in den letzten 14 Tagen, d.h. auch in den Faschingsferien in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben die Schule und auch die SVE für einen Zeitraum von 14 Tagen nicht besuchen. Am Freitag wurde auch Südtirol zum Risikogebiet erklärt. Die Risikogebiete können sie alle mit untigem Link abrufen: Sollten Sie sich nicht sicher sein, so lassen Sie Ihr Kind bitte zu Hause und rufen Sie im Zweifelsfall in der Schule an.

Desweiteren bitten wir Sie, auch abgesehen vom Coronavirus Ihre Kinder nur in die Schule zu schicken, wenn diese gesund sind. Wir alle hoffen, dass sich die Situation bald wieder beruhigt und Schule und SVE normal weitergehen können.

allgemeinverfuegung_coronavirus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

Hinweise zum Coronavirus

Bezüglich der Infektionsgefahr durch das neue Coronavirus verweisen wir auf die Hinweise des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Schülerinnen und Schülern, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, wird demnach angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und, sofern das möglich ist, zu Hause zu bleiben. Die Schule ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall gilt die Nichtteilnahme am Unterricht als entschuldigt i.S.d. § 20 Abs. 1 BaySchO.

Ausführliche Informationen finden Sie unter diesem Link:

 

Außerdem besprechen wir mit Ihren kindern im Unterricht ab Morgen folgende Hygienemaßnahmen und bitten auch Sie, diese mit Ihren Kindern zu besprechen und enstsprechend umzusetzen.

Corona_Hygienemaßnahmen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 566.1 KB

14.02.2020

Jugendschutz von der Polizei erklärt

Schüler haben viele Fragen

Die Klasse 7/8 erhielt Besuch von  Herr Heindl von der Polizeiinspektion Straubing. Als Präventionsbeauftragter für den Landkreis Straubing bietet er an den Schulen Informations-veranstaltungen  auch zum Thema Jugendschutz an. Kompetent informierte er die Schüler an diesem Tag. Was ist erlaubt, was ist nicht erlaubt? Piercing, Tattoo, Sex, Rauchen und Alkohol. Zu diesen Themen hatten die Schüler viele Fragen, die Herr Heindl bereitwillig beantwortete. Als alle Themen erarbeitet waren, beantwortete Herr Heindl gerne weitere Fragen zur allgemeinen Polizeiarbeit.

 

 

04.02.2020

Lehrer drücken die Schulbank

Digitlae Bildung muss überlegt sein

Mit der Digitalisierung entstehen neue Lösungen, aber auch neue Herausforderungen. Auch Lehrkräfte müssen lernen, mit diesen neuen Herausforderungen umzugehen. Themen wie Urheberrecht, Facebook oder Cybermobbing sind in der heutigen Zeit nicht mehr aus dem Schulalltag wegzudenken. Am 3.2.2020 wurden diese Themen in einer Fortbildungs-veranstaltung für Lehrkräfte an der Christophorus-Schule in das Zentrum gestellt. Die Medienpädagogische Beraterin für digitale Bildung, Frau Beatrice Hamdouch, führte durch die Veranstaltung und ging vertieft auf diese Thematiken ein. Die Rückfragen zeigten das Interesse der Zuhörer. Mit Fortbildungsmaßnahmen wie dieser gelingt der digitale Wandel in der Schule spielend.

 

06.12.2019

Alle Jahre wieder

Aufmerksam lauschen die Kinder den Worten des Nikolaus

Zu den Kindern in der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) und in den Sonderpädagogischen Diagnose- und Förderklassen (DFK) kam heute der Nikolaus. Während der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vorlas, durften die Kinder den Stab halten. Viel Lob bekamen die Kleinen zu hören, denn die Engel des Heiligen Nikolaus hatten das ganze Jahr schon fleißig beobachtet, wie die Schüler in den Klassen lernen und wie die Kindergartenkinder in der SVE miteinander spielen. Nur manchmal musste der Nikolaus auch vorlesen, was nicht so ganz passt. Aber er bekam dafür immer das Versprechen, dass sich das bald ändern werde.

 

29.11.2019

Besuch der Berufsschule St. Erhard

 

Am 29.11.2019 besuchten die Klassen 7, 7/8, und 9 die Berufsschule in Plattling. Dort konnten die Schüler interessante Eindrücke in den Fachbereichen Dienstleistung, Bautechnik, Pflege und Metalltechnik sammeln. Dabei zeigten erfahrene Meister ihres Fachs den Schülern grundlegende Techniken ihrer Arbeit. Schüler konnten so praktische Erfahrungen in den jeweiligen Berufsfeldern machen. Im Fachbereich Bautechnik setzten die Schüler Steine zur ersten eigene Mauer zusammen. Im Fachbereich Dienstleistungen gestalteten die Schüler Fingernägel, die sie sogar mit nach Hause nehmen konnten. Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die Oberstufenschüler zurück nach Straubing.

 

 

29.11.2019

Schule 2.0

 

Im Schuljahr 2019 / 2020 wurde an den bayerischen Förderschulen das Fach Informatik eingeführt. Dabei erarbeiten sich die Schüler grundlegende Aspekte der digitalen Welt. Die Schüler nehmen die Inhalte mit starken Interesse an und lernen dabei Ihre digitale Umwelt immer besser zu verstehen. Ausgehend von der Erfahrungswelt der Schüler werden Themen wie die das Eingabe-, Verarbeitungs- und Ausgabeprinzip bis hin zum Programmieren als Lehrstoffe vermittelt und geben einen umfassenden Einblick in ein breites Spektrum der Informatik.

 

22.11.2019

Angst und Depressionen bei Kindern

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auf Initiative des Kultusministeriums finden Sie in der zum Download bereit stehenden PDF-Datei Adressen und Anlaufsstellen zur Thematik "Angst und Depressionen bei Kindern und Jugendlichen". 

Zögern Sie bitte nicht jederzeit auch die Schule anzusprechen, sollte Ihnen das Verhalten Ihres Kindes entsprechend Anlass zur Sorge geben.

Angst_Depressionen bei Kindern und Jugen
Adobe Acrobat Dokument 438.0 KB

22.11.2019

Berufsbildung in Regen

 

Am 21.11.2019 besuchten die Jungen Klassen 7/8 und 8/9 der Christophorus-Schule Straubing das Berufsbildungszentrum Regen. Die Mädchen besichtigten das Marienheim in Regen. Dabei informierten sich die Schüler aus erster Hand über die Berufsausbildung in den Bereichen Lagerlogistik, Bauten- und Objektbeschichter, Holztechnik, Gastronomie, Hauswirtschaft, Schneider, Friseur, Einzelhandelsverkäufer, Garten- und Landschaftsbau, Gärtnerei und Metalltechnik. Die Schüler zeigten ein aufmerksames Interesse während der Führung. Ein Highlight war sicher der Einsatz eines Laserschneiders mit dem der Ausbilder einen Flaschenöffner direkt vor den Augen der Schüler anfertigte. Nach einer kleinen Stärkung mit einer Brotzeit besichtigten die Schüler noch die Internatsunterbringung. Dabei zeigten sich die Schüler sehr begeistert von den Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor Ort. Von neuen Eindrücken bestärkt, zeigten sich viele Schüler offen für eine Berufsausbildung in Regen.

 

14.10.2019

Berufsorientierung

09.10.2019

Vom 7.10.2019 -11.10.2019 setzen sich die Schüler der Klasse 7/8  intensiv mit dem Berufsleben auseinander. Im Rahmen des diesjährigen Berufsorientierungscamps erkundeten die Schüler unter Anleitung von Petra Peschke vom bfz Straubing diverse Berufsbereiche wie zum Beispiel: Lagerlogistik, Einzelhandel, Gesundheit und Pflege sowie weitere. Außerdem wurde im Rahmen einer Betriebserkundung die Firma Schock in Regen besichtigt. Dort konnte man, unter anderem, aus erster Hand den Beruf des Verfahrenstechnikers kennen lernen. Darüber hinaus übten die Schüler das gute Vorstellungsgespräch. Untergebracht waren sie im BLSV-Heim in Regen und wurden dort vorzüglich verköstigt. Den Abend verbrachten die Schüler mit ihren Lehrkräften mit diversen sportlichen Aktivitäten und Gemeinschaftsspielen.

 

Spende für die SVE

Große Freude bereitete die Sparkasse Niederbayern-Mitte der Schulvorbereiten Einrichtung (SVE) der Christophorus Schule Straubing mit einer großzügigen Spende in Höhe von 500 Euro.

Beliebte Beschäftigung der Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, sind die soften Großbausteine, die neben der Grobmotorik auch die Kreativität der Jungen und Mädchen fördern. Von der Spende werden nun weitere Bausteine angeschafft, damit gleichzeitig mehr Kinder damit spielen können.

Das Bild zeigt Lea Schwarzensteiner und Dieter Oswald von der Sparkasse Niederbayern-Mitte bei der Scheckübergabe an Evelin Baumgartner, der Leiterin der Schulvorbereitenden Einrichtung.

02.10.2019

Dein Fußballtag

Respekt – Fairness – Teamgeist: 16 Schüler und Schülerinnen zeigen vollen Einsatz.

Am Freitag, den 20.09.2019 bot sich einer bunt gemischten Gruppe von Schüler und Schülerinnen einen ganzen Schulvormittag lang die Gelegenheit ein professionelles Fußballtraining zu absolvieren. Den Kindern und Jugendlichen stand im Rahmen des größten Fußballsozialprojekts Deutschlands „Aktion Fußballtag“ ein Profitrainer mit Rat und Tat zur Seite. Von Koordinations – bis hin zu Ballschussübungen wurden verschiedene Trainingseinheiten durch den Fachmann angeleitet. Dabei wurde vor allem auf die Balance zwischen Spaß und Disziplin geachtet. Den Höhepunkt des Vormittags bildete ein kleines Hallenturnier mit vier Mannschaften. Mit Hilfe des Sports sollte der Teamgeist und das Verständnis für unterschiedliche Stärken und Schwächen gefördert, Konfliktlösung gelernt und der Aufbau neuer sozialer Kontakte unterstützt werden.
Unternehmen aus der Region hatten durch Spenden diesen tollen Tag für die Kinder möglich gemacht. Angesichts des großen Erfolgs war dies zwar der erste aber wohl nicht der letzte Fußballtag an der Christophorus Schule.

 

Christophorus-Schule        Sonderpädagogisches Förderzentrum

Max-Planck-Straße 5 | 94315 Straubing

T 09421 33688 | F 09421 913876

sfz-straubing(at)t-online.de

www.christophorus-schule-straubing.com

Termine:

Selbstverständnis der Christophorus-Schule

Offene Ganztagsschule an der           Christophorus-Schule

Im Schuljahr 2019/2020 bieten wir wieder in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 zwei offene Ganztagsgruppen an.

Lesen Sie mehr dazu unter OGTS.

Förderverein

Schulfrühstück an der Christophorus-Schule